Die am häufigsten gestellten Fragen

Auf dieser Seite finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Betriebsrente. Klicken Sie einfach die Frage an, die Sie beantwortet haben möchten. Falls Ihre Frage nicht dabei sein sollte, schreiben Sie uns einfache eine E-Mail oder rufen Sie uns zu unseren Geschäftszeiten an.

 

Wie beantrage ich meine Rente?

Sobald Sie Ihren Rentenbescheid von der Deutschen Rentenversicherung erhalten haben, können Sie uns diesen in Kopie zuzüglich eines formlosen Antrags auf Betriebsrente zusenden. Einfacher
und schneller geht es, wenn Sie unseren Rentenantrag von unserer Homepage herunter laden und ausgefüllt, mit der Kopie Ihres Bescheides zuschicken. In unserem Antrag sind alle Informationen enthalten, die wir von Ihnen für eine reibungslose Bearbeitung Ihres Antrages benötigen.

Das Antragsformular für Ihre Betriebsrente finden Sie hier: Formular für Rentenantrag

Wann erfolgt die Rentenzahlung?
  • Die Auszahlungen erfolgen immer zum Monatsende. Sobald wir Ihren Antrag auf Betriebsrente und die Kopie Ihres Rentenbescheides sowie alle erforderlichen Unterlagen erhalten, ermitteln wir die Höhe Ihrer Betriebsrente. Sollte es auf Grund z.B. von fehlenden Unterlagen zu Verzögerungen kommen, erfolgt die Auszahlung rückwirkend ab Rentenbeginn.

  • Bei laufenden Rentenzahlungen werden die Betriebsrenten regelmäßig zum Ende eines Monats überwiesen.
Wie kann ich die Änderung meiner Daten mitteilen?

Zur Änderung Ihrer Daten, wie zum Beispiel: Bankverbindung, Adresse und Telefonnummer, etc. benötigen wir eine schriftliche Mitteilung.

Am einfachsten ist es für Sie, wenn Sie sich das entsprechende Formular von unserer Homepage runterladen und es ausgefüllt an uns zurück schicken, entweder per Post oder per Fax.
Die Formulare finden Sie hier: Formulare zur Änderung Ihrer Daten

Wann wird die letzte Rente für einen verstorbenen Rentner gezahlt?

Der letzte Betriebsrentenbeitrag wird im Versterbemonat in voller Höhe überwiesen.

Besteht ein Betriebsrentenspruch für Hinterbliebene?

Ansprüche bestehen für Witwen, Witwer und Waisen nach den Regelungen der jeweiligen Versorgungsordnungen.

Wie beantrage ich die Hinterbliebenenrente?

Über unsere Homepage können Sie zwei Formulare herunterladen:

  • Formular Hinterbliebenenrente
  • Formular Sterbefall

Bitte schicken Sie beide Formulare ausgefüllt und unterschrieben zurück.
Zusätzlich benötigen wir die Sterbeurkunde in Kopie und die Heiratsurkunde in Kopie.

Die Formulare zum Herunterladen finden Sie hier: Antrag auf Hinterbliebenenrente

Erhalte ich meine Abrechnung monatlich per Post?

Sie erhalten lediglich dann eine Abrechnung von uns, wenn sich Änderungen ergeben.
In diesem Fall wird Ihnen automatisch eine Abrechnung zugesendet.

Sende ich meine persönlichen Änderungen weiterhin an meinen ehemaligen Arbeitgeber?

Mit Beginn Ihrer Rente sind wir, die Deutsche Pensions Service GmbH für alle Fragen und Belange rund um Ihre Betriebsrente zuständig. Wir haben die Verantwortung für die Verwaltung Ihrer Daten und die Auszahlung Ihrer Betriebsrente für Ihren ehemaligen Arbeitgebers übernommen. Bitte informieren Sie uns über Änderungen, die im Zusammenhang mit Ihrer Betriebsrente stehen.

Wir haben hierfür Formulare vorbereitet, die Sie bitte ausgefüllt an uns zurück schicken, per Post oder per Fax. Die Formulare finden Sie hier:  Formulare zur Änderung Ihrer Daten

Per Post bitte an:

Deutsche Pensions Service GmbH
Immermannstr. 51
40210 Düsseldorf

Per Fax bitte an: 0211 542185 -50

An wen kann ich mich wenden wenn ich Fragen zur Abrechnung der Betriebsrente habe?

Das Team der Deutschen Pensions Service GmbH steht Ihnen für Fragen rund um das Thema Betriebsrente gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns:

  • Per E-Mail:
    Sie erreichen uns per E-Mail: SchnelleAntwort@PensionsGroup.de
    Anfragen werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden beantwortet.
    (Feiertage und Wochenenden ausgeschlossen.)

  • Per Telefon:
    Unsere freundlichen Mitarbeiter am Servicetelefon erreichen Sie zu unseren Geschäftszeiten
    unter folgender Telefonnummer: 0211 542 185 – 51

  • Kommen Sie persönlich vorbei:
    Wenn Sie persönlich vorbei kommen möchten, unsere Geschäftszeiten sind:
    Montag-Donnerstag von 08:30 – 17:30 Uhr
    Freitags von 08:30 – 16:00 Uhr
Werden Lohnsteuerabzugsbescheinigungen statt der Lohnsteuerkarte benötigt?

Die Lohnsteuerkarte 2010 im Original ist weiterhin gültig. Sollten sich Ihre Steuerdaten verändert haben oder sollten Sie nicht mehr im Besitz der Lohnsteuerkarte sein, reichen Sie uns bitte Ihre Lohnsteuerabzugsbescheinigung 2012 (erhältlich beim örtlichen Finanzamt) ein.