DAS WISSENSWERTE IN KOMPAKTER FORM.

LEICHT UND VERSTÄNDLICH ERKLÄRT.

Die betriebliche Altersversorgung ist komplex. Unsere Aufgabe sehen wir darin, es Ihnen leichter zu machen und verständlich zu erklären.

Gibt es hier etwas, das nicht erklärt ist?
Wenn Sie Fragen haben, bitte nutzen Sie unser Kontaktformular .

Wir beantworten die Frage umgehend. Ist die Frage von allgemeinem Interesse, erweitern wir gleichzeitig hier das Informationsangebot.


hätten Sie es gewusst?

  • Ein einheitliches Pensionssystem führte der römische Konsul Marius um 100 v.Chr. ein. Und zwar für die Veteranen der römischen Legionen nach 25-jährigem Dienst. Wer so lange gedient hatte, bekam ein kleines „Feudum“, einen Bauernhof, auf dem er für das Alter wirtschaften konnte. Die Güter befanden sich meist in eroberten Provinzen, z.B. in Germanien.
  • Die zum 01. Januar 1891 in Deutschland eingeführte Rentenversicherung für Arbeiter sah eine Altersgrenze ab dem 70. Lebensjahr vor.
  • Separate Rentengesetze für die Rentenversicherung der Arbeiter und der Angestellten wurden erst über 100 Jahre später, genau zum 01. Januar 1992, aufgehoben.
  • 1972 betrug die Erhöhung der gesetzlichen Altersrenten in Deutschland 15,8%.